Templates

Aus Contao Community Documentation

MsgError.png Unvollständiger Artikel: dieser Artikel ist noch nicht sauber bearbeitet.

Bitte erweitere ihn und entferne erst anschliessend diesen Hinweis.


betrifft
TYPOlight Version ab 2.5
Contao Version ab 2.9

Templates

Begriffsdefinition

Templates bezeichnen in Contao Dateien, die für den strukturellen Output zuständig sind. Templates bezeichnen nicht Layoutfunktionen irgendwelcher Art, wie es in anderen Content-Management-Systemen vorkommt.

Suffixes

Contao bis Version 2.9

Bis Contao Version 2.9.x haben alle Templates den Dateisuffix .tpl und sind für die Ausgabe der Seite in HTML4 und XHTML zuständig.

Contao ab Version 2.10

Ab Contao 2.10 wurden sie Suffixes aufgesplittet. Templates mit dem Suffix .html sind für die Ausgabe einer Seite in HTML5 zuständig, während Templates mit dem Suffix .xhtml die Ausgabe in den HTML4-Varainten steuern.


Achtung.png Achtung: Die Verwendung von Templates mit dem Suffix .tpl erzeugt in Contao 2.10.x eine Notice mit dem Hinweis, dass diese Templates veraltet sind.


Achtung.png Achtung: In Contao 2.10 wurde das Caching überarbeitet. Nach Änderungen in einem Template (oder nach Neuerstellung sollte daher der Cache und -> System -> Wartung bereinigt werden. damit die Änderungen auch im Frontend angezeigt werden.


Präfixes und ihre Bedeutung

Templates unterscheiden sich nach dem Präfix. Die Präfixes benötigt Contao, um ein Template bestimmten Ausgabemodulen zuzuordnen. Eigene Templates müssen daher immer einen Präfix besitzen, der dem jeweiligen Einsatzzweck entspricht.

So wird beispielsweise ein Basistemplate für eine Seite nicht berücksichtigt, wenn es mit "mein_seitentemplate.[tpl|xhtml|html]" benannt ist. Das selbe Template steht hingegen, wenn es mit einem Namen wie "fe_meintemplate.[tpl|xhtml|html] versehen ist, im Contao-Seitenlayout-Modul im Backend zur Auswahl zur Verfügung.

Contentelemente

Präfix: ce_

Backendtemplates

Präfix: be_

Seitentemplates

Präfix: fe_

Modultemplates

Präfix: mod_

Javascript-Templates

Präfix: moo_

Templates mit dem Präfix mit diesem Präfix dienen dazu, Javascript in ein Seitenlayout einzubinden. Der Präfix "moo_" stammt aus der Zeit, in der eine Benutzung von Contao ausschließlich mit der JavaScript-Bibliothek Mootools möglich war.

Grundsätzlich ist es aber auch möglich, andere, nicht auf Mootools basierende Scripte in diese Templates einzubinden.

Navigationstemplates

Präfix: nav_

Templates für die Suchfunktion

Präfix: search_

Bearbeitung

Bearbeitung bestehender Templates

Bestehende Templates können mit Hilfe des Backendmoduls "Templates" editiert werden. Dabei wird technisch gesehen eine Kopie eines bestehenden Templates innerhalb des Contao-Ordners "/templates" angelegt.

Diese Kopie kann dann den eigenen Vorstellungen entsprechend angepasst werden. Contao benutzt dann diese Kopien anstelle der Originaltemplates, damit diese bei einem Update problemlos aktualisiert werden können.


Die Bearbeitung von Templates in allen anderen Ordnern hat zur Folge, dass diese bei einem Update überschrieben werden.
Von einem solchen Vorgehen ist daher dringend abzuraten.

"Wichtig"


Achtung.png Achtung: Bei Updates von Contao können weitere Funktionen hinzukommen oder bestehende Funktionen verändert werden. Es ist daher zu empfehlen, vor einem Update die Änderungen im Changelog unter [1] nachzulesen und ggf. in bearbeiteten oder eigenen Templates nachzuführen.

Zum Vorgehen bei der Bearbeitung siehe den Artikel Templates_bearbeiten.

Anlegen neuer Templates

Ansichten
Meine Werkzeuge

Contao Community Documentation

God: "what is your job?"
me: "i am a software developer ... i develop websites with Contao 3"
God: "sounds cool, what are you working on today? Web sockets? Ajax? HTML5 video streaming?"
me: "no, i am trying to send an email ...."

Leo Unglaub
Navigation
Verstehen
Verwenden
Entwickeln
Verschiedenes
Werkzeuge