Arbeiten mit Bildern

Aus Contao Community Documentation

betrifft
TYPOlight Version ab 2.7
Contao Version ab 2.9

Das Contao-Framework stellt folgende Methoden für das Arbeiten mit Bildern zur Verfügung:

  1. generateImage()
  2. getImage()
  3. Image Klasse

Die Original-Daten, welche meistens unter dem Ordner files (in Contao 2.x: tl_files) abgelegt sind werden aufbereitet. Hierzu wird das Bild in der entsprechenden Größe unter system/html abgelegt und auf der Webseite werden nur noch Verweise auf diese erzeugte Kopie ausgegeben.

getImage()

Die Methode getImage() ist in der Datei system/libraries/Controller.php angesiedelt und stellt fünf Parameter zur Verfügung, von welchen die ersten drei verpflichtend sind. Die Methode erstellt eine neue Version des Original-Bildes und legt dieses im Cache Verzeichnis /system/html ab, sofern der Parameter $target nicht übergeben wird. Es wird der Pfad zum neuen Bild zurück gegeben, wenn die Verarbeitung funktioniert hat.

Aktuell verarbeitet Contao die Bildformate welche von PHP (gdlib) unterstützt werden: jpeg, jpg, png und gif (nur lesen)

Parameter

  1. $image: Enthält den Pfad zu dem Bild welches bearbeitet werden soll. (BSP: tl_files/images/foobar.jpg)
  2. $width: enthält die gewünschte Breite des Bildes (z.B.: 200)
  3. $height: enthält die gewünschte Höhe des Bildes (z.B.: 250)
  4. $mode: optionale Angabe der Skallierungsmethode
    1. proportional
    2. box
    3. crop (obsolet seit 2.11)
    4. left_top (seit 2.11)
    5. center_top (seit 2.11)
    6. right_top (seit 2.11)
    7. left_center (seit 2.11)
    8. center_center ( seit 2.11 - rückwärtskompatibel für crop)
    9. right_center (seit 2.11)
    10. left_bottom (seit 2.11)
    11. center_bottom (seit 2.11)
    12. right_bottom (seit 2.11)
  1. $target: Ort an dem das neue Bild gespeichert werden soll, relativ zu TL_ROOT.

generateImage()

Die Methode generateImage() ist ebenfalls in der Controller.php angesiedelt und erzeugt einen HTML <img> Tag welcher in einem Template ausgegeben werden kann. Diese Methode besitzt 3 Parameter wovon nur der Erste verpflichtend angegeben werden muss. Wird beim Parameter $src kein Pfad angegeben, sondern nur ein Bildname (Pfade beginnen immer mit / und sind relativ zum TL_ROOT zu verstehen, Bildnamen nicht) so sucht Contao das Bild im aktuellen Themes Verzeichnis. (i.d.R.: /system/themes/default/images/ sofern kein anderes Backend-Theme gewählt wurde).

Parameter

  1. $src: Der Pfad zum Bild welches eingebunden werden soll. (hier kann z.B. der Rückgabewert der Methode getImage() verwendet werden)
  2. $alt: Angabe eines Wertes für das alt-Attribut. Dieser ist laut W3C Pflicht und sollte immer angegeben werden.
  3. $attributes: Angabe weiterer Attribute für das zu erzeugende <img> Tag. (z.B.: inline CSS via style Attribut, etc.)

Codebeispiele

Mit folgendem Code kann eine neue verkleinerte Version eines Bildes im Cache abgelegt und auf der Seite ausgegeben werden:

$strReturn = $this->generateImage($this->getImage('files/images/foobar.jpg', 300, 250, 'proportional'), 'my first image');
// nun den Wert an ein Template übergeben.
$this->Template->myFirstImage = $strReturn;

Image Klasse

Seit Contao 3? steht eine eigene Image Klasse zur Verfügung. Über diese können Bilder in der Größe geändert und überschrieben werden oder eine Kopie des Originalbildes in der entsprechenden Größe angelegt werden.

Ansichten
Meine Werkzeuge

Contao Community Documentation

Chuck Norris würde Contao 3 in einer Stunde ganz neu schreiben, wobei er die ersten 50 Minuten Sex mit 3 Blondinen hätte.

Leo Unglaub
Navigation
Verstehen
Verwenden
Entwickeln
Verschiedenes
Werkzeuge