Html validator

Aus Contao Community Documentation

Die Erweiterung erlaubt die Einbindung eines Konformitätstests in eine Webseite. Die Tests werden mit dem HTML-Validator des W3C (World Wide Web Consortium) ausgeführt und die Ergebnisse aufbereitet dem Ausgabe-Template zur Verfügung gestellt.

Erweiterungs-Übersicht
Name des Entwicklers Hagen Klemp (do_while)
Entwickler Webseite http://www.softleister.de
Version der Erweiterung 1.0.0 stable
Kompatibilität mit Contao Version 2.11.x
Link zum Extension Repository http://www.contao.org/de/extension-list/view/html_validator.html

Installation der Erweiterung

Installation über die Erweiterungsverwaltung

In der Erweiterungsverwaltung im installierten Contao geht die Installation der Erweiterung mit nur wenigen Klicks. Die Datenbank wird bei dieser Installation automatisch erweitert. Die Erweiterung html_validator hat keine Abhängigkeiten von anderen Contao-Erweiterungen.

Manuelle Installation

Für eine manuelle Installation lädt man aus der Contao Erweiterungsliste die ZIP-Datei und überträgt die ausgepackten Dateien so, dass im Pfad system/modules/html_validator die Dateien dieser Erweiterung zu finden sind. Die Struktur ist in dem ZIP leicht erkennbar.

Update der Datenbank

Wenn alle Dateien manuell hochgeladen sind, muss ein Datenbankupdate erfolgen. Es genügt, wenn man in der Erweiterungsverwaltung den Link „Datenbank aktualisieren“ anklickt. Steht die Erweiterungsverwaltung nicht zur Verfügung, kann alternativ das Installtool aufgerufen werden um die Datenbank zu aktualisieren.

Einbau in die Webseite

Aufbau der Seitenstruktur

Es wird eine Seite für die Eingabe und eine zweite Seite für die Ergebnisanzeige angelegt. Htmlvali21.jpg

Eingabeformular erstellen

Im Formulargenerator erstellen wir ein einfaches Eingabeformular. Das Formular leitet die Eingaben per POST-Variablen weiter an die Ergebnisseite.

Htmlvali22a.jpg

Es sollten folgende Felder angelegt werden:

  • ein verstecktes Feld mit dem Feldnamen referer, damit wir auf der Ergebnisseite den Referer von der Eingabeseite zur Verfügung haben und nicht nur immer die Eingabeseite selbst.
  • Ein Textfeld (Pflichtfeld) mit dem Feldnamen url, einer Eingabeprüfung auf URL-Format und gleich einer Absendefläche „Start“

Htmlvali22b.jpg
___________
Htmlvali22c.jpg

Ergebnis-Modul erzeugen

Das Ergebnismodul vom Modultyp „HTML-Validator Ergebnisse“ führt die eigentliche Prüfung durch. Man muss es auf der Weiterleitungsseite des Formulars platzieren. Htmlvali23.jpg

Anfrageseite einrichten

Auf der Anfrageseite setzt man das erstellte Formular ein. Das Beispiel ist mit Absicht minimalistisch gehalten, der Text und das Layout um diese Anfrage ist natürlich frei gestaltbar. Htmlvali24.jpg

Ergebnisseite einrichten

Die Ergebnisseite muss in erster Linie das Ergebnismodul enthalten. Schön macht es sich für weitere Abfragen, wenn man zusätzlich das Anfrageformular auch hier verwendet. Htmlvali25.jpg

Nicht mit fremden Federn schmücken!

Der begleitende Text auf der Ergebnisseite sollte klar zu erkennen geben, dass der Test bei der W3C mit dem HTML-Validator durchgeführt wird. Auch ein Link direkt auf den Validator http://validator.w3.org kann nicht schaden.

HTML-Validator Log

Neueste Tests auf der Startseite

Auf der Startseite findet sich nach dem Einloggen im Backend eine kurze Übersicht über die 5 neuesten Tests und deren Ergebnisse.

Htmlvali31.jpg

komplettes Log im Menü erreichbar

Im Menü im Systembereich gibt es einen Menüpunkt „HTML-Validator Log“ unter dem die komplette Test-Historie eingesehen werden kann.
Um die Privatsphäre der Tester zu schützen, wird keine IP-Adresse zu den Tests gespeichert. Es werden zu der Anzahl der HTML-Fehler und -Warnungen lediglich Daten erfasst und gespeichert, die auch in jeder besseren Statistik enthalten sind.

Htmlvali32.jpg



--do_while 14. Juni 2012

Ansichten
Meine Werkzeuge

Contao Community Documentation

Dann sollte da auch 3.1.5 stehen. Wenn nicht mach mal Systemwartung, dreh dich im Kreis, ruf: "uga uga uga" und opfer ein kleines huhn... aber nur ein KLEINES, ist ja kein major.

Marc Reimann
Navigation
Verstehen
Verwenden
Entwickeln
Verschiedenes
Werkzeuge