Runonce

Aus Contao Community Documentation

betrifft
TYPOlight Version ab 2.7
Contao Version ab 2.9

Live Update nutzt diese, die Extensions nutzen diese auch: eine Datei runonce.php

Diese Datei tut genau das, was der Name schon vermuten lässt. Sie wird nur einmal ausgeführt und anschließend gelöscht.

Von Contao 2.9 zu 2.10 gab es eine Änderung diesbezüglich was Ort und Zeitpunkt des Aufrufes betrifft. Es ist möglich, für beide Arten gleichzeitg kompatibel zu sein und wird deshalb hier auch mit beschrieben.

Verwendung ab Contao 2.10

Ab Contao 2.10 ist die runonce Nutzung modulbasiert. Das heißt, jedes Modul bringt seine eigene runonce.php in der Verzeichnistruktur des Moduls mit. Nicht mehr wie in 2.9 im System Verzeichis.

Ablageort

Die runonce.php muss im config Verzeichnis des Moduls liegen. Beispiel:

/system/modules/banner/config/runonce.php

Der Ablageort /system/runonce.php funktioniert zwar auch noch, sollte aber nicht mehr verwendet werden, da es zu gegenseitigem Überschreiben kommen kann. (siehe dazu Problemfall in 2.9)

Aufruf durch Contao

Contao ruft die runonce.php Dateien aller aktiven Module auf (sofern vorhanden) direkt vor einem Datenbank Update bzw. dem Test ob dieser notwendig ist. Das passiert somit bei zwei Ereignissen:

  • Installation oder Update oder Deinstallation einer Erweiterung über den Erweiterungskatalog bzw. die Erweiterungsverwaltung.
  • Liveupdate von Contao

Installiert man eine Erweiterung manuell oder macht ein manuelles Update von Contao, muss wie üblich die install.php aufgerufen werden, bzw. im Backend über Erweiterungsverwaltung - Datenbank aktualisieren, um den Vorgang auszulösen.

Code Beispiele

Beispiele sind auf einer extra Seite zu finden: Runonce Code Beispiele

Verwendung in Contao 2.9 und älter

In Contao 2.9 und älter gibt es für alle Module und das Liveupdate einen gemeinsamen Ort für das Ablegen der runonce.php. Dies führte in der Vergangenheit zu Problemen. (siehe dazu Problemfall in 2.9)

Ablageort

Die runonce.php muss im /system Verzeichnis von Contao liegen. Beispiel:

/system/runonce.php

Aufruf durch Contao

Contao ruft die runonce.php auf, wenn vorhanden, bei jedem Seitenaufruf. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein Frontend oder Backend Aufruf ist.

Problemfall

Wie schon erwähnt, kann das zu Probleme führen, wenn gleichzeigt mehrere Module installiert werden, die jeweils eine runonce.php mitbringen.

Eine Lösung für dieses Problem ist auf der Seite Runonce Code Beispiel Spezialfall zu finden. Diese Lösung funktioniert aber nur, wenn alle Entwickler sich dran halten.

Spezialfall: runonce.php für 2.9 und 2.10

Wenn ein Modul definiert ist für 2.9 und 2.10 zu funktionieren und bringt es eine runonce.php mit, muss diese beide Aufruforte unterstützen. Hier ist von der Idee, diese einfach an beiden Orten abzulegen und somit zweimal mitzubringen, dringend abzuraten. Grund ist der Problemfall wie bei Contao 2.9 schon beschrieben. Eine Lösung dafür ist auf dieser Seite zu finden: Runonce Code Beispiele

Dabei wird eine Universal-Runonce im /system Verzeichnis abgelegt, welche dann die runonce.php in den config Verzeichnissen der aktiven Module sucht und aufruft. Im Prinzip wird hier die Contao 2.10 Variante nachgeahmt.


--BugBuster 22:19, 13. Nov. 2011 (CET)

Ansichten
Meine Werkzeuge

Contao Community Documentation

Chuck Norris programmiert kein PHP, er diktiert das Ergebnis. Den Rest macht der Editor aus Angst.

Stefan Lindecke
Navigation
Verstehen
Verwenden
Entwickeln
Verschiedenes
Werkzeuge