Google Analytics

Aus Contao Community Documentation


betrifft
TYPOlight Version bis 2.8.x
Contao Version ab 2.9


Allgemeines

Google Analytics ist ein kostenloser Dienst, welcher der Analyse von Zugriffen auf Webseiten dient (Es gilt nur ein monatliches Limit an Seitenaufrufen in Höhe von 5.000.000 Aufrufen).


Hinweis.png Hinweis: Um Verfälschungen auszuschließen, wird der Google Analytics Code erst im Frontend angezeigt, wenn man sich aus dem Backend ausgeloggt hat.


Alternativen

Eine Alternative zu Google Analytics stellt Piwik dar.

Rechtliches

Es ist rechtlich noch nicht klar, ob es nun verboten ist, die Daten in Deutschland mit Google-Analytics zu erfassen. 2 Dinge sprechen erst einmal dagegen:

  1. Die Google Server sind nicht unbedingt in Deutschland.
  2. Die IP wird erfasst und die gewonnenen Daten können nicht einfach von einem Seitenbetreiber gelöscht werden, wenn ein Besucher dies verlangt.

Es gibt inzwischen ein Addon für einige Browser von Google, die Analytics Datensammlung deaktivieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wer sicher gehen möchte, der kann ab Contao 2.9 die IP von den Besuchern anonymisieren und so dem Datenschutz genügen (siehe IP-Adresse anonymisieren).


Achtung.png Achtung: Dies ist keine Rechtsberatung. Detaillierte Angaben zur rechtlichen Situation beim Einsatz von Google Analytics sind von jeder selbst bei einem Rechtsanwalt zu erfragen (am besten in dem Fachgebiet Internet).


Google Analytics Konto erstellen

Um den Dienst Google Analytics (nachfolgend GA) nutzen zu können, muss man sich zuerst ein GA-Konto erstellen.
Nach dem Erstellen eines Accounts gibt man GA die Domain bekannt, auf der der Dienst laufen soll. Dazu klickt man auf Neues Konto ...

Google Analytics Account erstellen

... und anschließend auf Anmelden.

Webseite hinzufügen

Anschließend erfolgen die Angaben zur Webseite, auf der GA laufen soll.

Webseiten Angaben

Nachdem man den Geschäftsbedingungen zugestimmt hat, kommt man zur Seite mit dem Tracking-Code. In diesem Code notiert man sich die Account-Nummer; die wird später noch benötigt.


Hinweis.png Hinweis: In den Google Geschäftsbedingungen (PUnkt 8.1) wird man Aufgefordert einen dort angegebenen Satz auf seiner Webseite einzubringen. Das sollte man auf jeden Fall machen, da es dort um die Datenschutzrichtlinien geht, die eh jeder auf seiner Internetseite auszeichnen sollte!


Tracking Code

Nach dem Speichern der Eingaben kommt man zur Übersicht, wo nun die erstellte Webseite auf scheint.

Ga overview.png

Einbinden von Google Analytics mittels der Core-Funktion

Typolight bis 2.8.x

Um GA in TYPOlight bis 2.8.x einzubinden, bearbeitet man das entsprechende Seitenlayout und fügt unter Experten-Einstellungen im Feld Google Analytics Id die vorhin notierte GA-ID ein.

Seitenlayout

Anschließend speichert und schließt man das Layout.

Contao ab 2.9

Seit Contao 2.9 wird GA über das Template moo_analytics.tpl eingebunden. Wie man ein Template über den im Core integrierten Template-Editor einbindet, ist hier beschrieben. Nachdem das Template ausgewählt wurde, wird das Template bearbeitet.

Template bearbeiten

Wie schon in dem Kommentar des Templates vermerkt ist, braucht nur die im Code eingefügte Blind-ID (UA-XXXXX-X) gegen die vorhin notierte GA-ID ausgetauscht werden. Anschließend kann das Template gespeichert und geschlossen werden.

Nun muss im Seitenlayout das Script eingebunden werden. Dazu setzt man unter Skript-Einstellungen einen Haken bei dem Punkt moo_analytics. Es muss darauf geachtet werden, dass dieses Skript als letztes eingebunden wird! Anschließend wird das Layout gespeichert und geschlossen.

Seitenlayout

IP-Adressen anonymisieren

Aus Datenschutzgründen bietet GA seit geraumer Zeit die Möglichkeit, die geloggten IP-Adressen der Besucher zu anonymisieren. Dazu muss nochmal das Template bearbeitet werden und zwischen der Zeile _gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXX-X']); und der Zeile _gaq.push(['_trackPageview']); eine neue Zeile mit folgendem Inhalt eingefügt werden:

_gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);

Das ganze Template sieht dann wie folgt aus:

<?php
 
/**
 * To use the script, replace UA-XXXXX-X in the code below with your Google
 * Analytics ID and then add it to a Contao page layout. Make sure to insert
 * it as the last moo_ script (!) and note that it will only be added to the
 * page if you are not logged into the back end.
 */
if (!BE_USER_LOGGED_IN && sha1(session_id() . (!$GLOBALS['TL_CONFIG']['disableIpCheck'] ? $this->Environment->ip : '') . 'BE_USER_AUTH') != $this->Input->cookie('BE_USER_AUTH')):
 
?>
 
<script type="text/javascript">
<!--//--><![CDATA[//><!--
var _gaq = _gaq || [];
_gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXX-X']);
_gaq.push(['_gat._anonymizeIp']);
_gaq.push(['_trackPageview']);
(function() {
  var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
  ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
  var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
})();
//--><!]]>
</script>
<?php endif; ?>

Einbinden von Google Analytics mit Erweiterungen

Statt der Anapssung an den Templates (ab Contao 2.9) kann die Erweiterung GoogleAnalytics genutzt werden.


Bestimmte Rechner (Webmaster, Kunden) vom Tracking ausschliessen

Mit GA ist es möglich, bestimmte Rechner von den Statistiken auszuschliessen. Zum Beispiel ist es sinnvoll, den Entwickler oder Webmaster von der Datenerfassung auszuschliessen, da sonst die Statistik verfälscht wird. GA bietet dafür die Filter Funktion auf Profil-Ebene.
Eine Möglichkeit, um gezielt Rechner auszuschliessen besteht darin, auf diesen Rechnern ein bestimmtes Cookie zu installieren. GA erkennt dieses Cookie und führt dann kein Tracking aus.

Installation

Google Analytics Filter

In der GA Konto- bzw. Profilübersicht wählt man Bearbeiten für die gewünschte Domain. In den Profileinstellungen dann "Filter hinzufügen" wählen, dann die Felder wie folgt ausfüllen:
Filtername: nach cookie, Benutzerdefinierter Filter, Ausschliessen, Filterfeld: Benutzerdefiniert, Filtermuster: no_report, Gross-/Klein: Nein.
"Änderungen Speichern" wählen um den Filter zu erstellen.

Auszuschliessende Rechner identifizieren

Damit die Webseite erkennt, ob der ausführende Rechner vom Tracking ausgeschlossen werden soll oder nicht, wird ein Cookie verwendet. Das Cookie wird bei jedem Webseitenaufruf automatisch per Javascript installiert. Allerdings nur auf den Rechnern, die ein solches Cookie explizit wünschen. Das Javascript erkennt anhand des userAgent Strings, ob der Rechner ein Cookie wünscht oder nicht. Wenn der Google Analytics Tracking Code im userAgent String vorkommt, wird das Cookie installiert.

Um den userAgent String anzupassen kann wie folgt vorgegangen werden:

  • Internet Explorer: Um den userAgent String im Internet Explorer anzupassen, muss in die Registry eingegriffen werden. Dazu den folgenden Code in den Editor kopieren, den GA Tracking Code UA-XXXXX-X an den eigenen anpassen und als *.reg speichern. Anschliessend die Datei doppelklicken.

Für IE7:

Windows Registry Editor Version 5.00
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent]
"Version"="UA-XXXXX-X"
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent]
"Version"="UA-XXXXX-X"

Für IE8:

Windows Registry Editor Version 5.00
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent]
"Version"="UA-XXXXX-X"
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent]
"Version"="UA-XXXXX-X"

Für IE9:

Windows Registry Editor Version 5.00
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent]
@="Mozilla/5.0"
"Version"="MSIE 9.0 UA-XXXXX-X"
 
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent]
@="Mozilla/5.0"
"Version"="MSIE 9.0 UA-XXXXX-X"

Quelle: ideadapt

  • Mozilla Firefox (Version < 4): about:config in Adresszeile eingeben, Warnung aktzeptieren, Liste nach general.useragent.extra.firefox filtern, Eintrag mit Doppelklick bearbeiten und gewünschten Tracking Code am Ende einfügen, Änderungen mit OK übernehmen und Firefox neu starten.
Hinweis.png Hinweis: Gemäss der Gecko user agent string reference unterstützt Firefox 4 und höher diese Variante nicht mehr. Eine Lösung ist in Arbeit.
  • Opera: opera:config#ISP|Id in Adresszeile eingeben, im Feld Id den Tracking Code eingeben, Änderungen speichern und Opera neu starten.
  • Safari: Im Menu auf Bearbeiten > Einstellungen, dann auf den Tab Erweitert, die Einstellung "Menu 'Entwickler' in der Menüleiste anzeigen" aktivieren. Einstellungen schliessen. Im Menu auf Entwickler > User Agent > Anderer ... Den Tracking Code am Ende einfügen und mit OK Änderungen speichern. Neustart nicht erforderlich.
  • Allgmeine Anleitungen: Wikipedia - für verschiedene Browser, fiddlertool - Anzeige von userAgent und Installationsanleitungen

Google Analytics Javascript anpassen

Das folgende Javascript sollte bei jedem Seitenaufruf ausgeführt werden. Dementsprechend also z.B. im Head Bereich des HTML entsprechend einbinden. Zuvor noch UA-XXXXX-X durch den eigenen Tracking Code ersetzen.

if(navigator.userAgent && navigator.userAgent.match(/UA-XXXXX-X/)){
 _gaq.push(['_setVar', 'no_report']); 
}

Dieses Script bezieht sich möglicherweise nicht auf die von Ihnen verwendete GA API Version. Welche Version verwende ich?

Ansichten
Meine Werkzeuge

Contao Community Documentation

was passiert eigentlich, wenn man per zip alle gezippten cache-css cached, bevor der cache vom apache gezippt wird?

Christian de la Haye
Navigation
Verstehen
Verwenden
Entwickeln
Verschiedenes
Werkzeuge